luegetenhof.ch

Salers-Rasse

Ursprung
Die Salers sind eine der ältesten Rinderrassen Frankreichs und die genetisch am reinsten von allen europäischen Rassen. Ihre Heimat ist das vulkanische Gebiet des südlichen Zentralmassivs.
In der Nähe vom Städtchen Salers wurden 7000 Jahre alte Höhlenbilder gefunden, welche heutigen Salers-Rindern stark ähneln.
 
Nutzung
Ursprünglich war es eine Dreinutzungsrasse (Milch, Fleisch, Arbeit). Heutzutage werden sie wegen ihren sehr geeigneten Mutterkuheigenschaften vorallem für die produktion von hochwertigem Fleisch genutzt.
Typ
Ihre Farbe ist einfarbig hell- bis dunkelmahagonibraun. Das Schwanzende und manchmal ein Teil Des Euters ist weiss.
Das Haarkleid ist gelockt. Die Hörner haben eine charakteristische Lyraform (ohne Hornführer).
Die Klauen sind schwarz und sehr hart. 
 
10 vorteilhafte Eigenschaften
 
äusserst gebärfreudig
sehr guter Raufutterverwerter
sehr genügsam
sehr gute Milchleistung
sehr gute Zunahmen
sehr ruhiger Charakter
sehr robust
hitze- und kälteresistent
sehr gutes Fundament
sehr langlebig
 

 

(c) by Fam Villiger, Auw 2014